Agenda 21 Ebringen - Gemeinsam Zukunft schaffen

Die konkrete Arbeit der Agendagruppe findet in den Arbeitsgruppen statt.
Diese widmen sich folgenden Themen:

  • Begegnung
  • Energie
  • Natur
  • Kultur

Alle Arbeitsgruppen sind und bleiben offen für Ihre Mitwirkung.
Vielleicht haben Sie auch eine Idee? Wir freuen uns auf Sie!


Begegnung

Zu diesem Thema gehören Aktionen, Projekte und Initiativen, die das Zusammenleben aller Ebringer Bürger*innen und der vielen verschiedenen Kulturen fördern. 2008 fand das erste "Fest der Kulturen" in Ebringen statt. Gemeinsam mit der Gemeinde wurde ein Bouleplatz eingerichtet, der als Möglichkeit dient, zusammen zu spielen und miteinander Spaß zu haben.

Die Agenda-Gruppe unterstützt Flüchtlinge in ihrem Alltag und hat den Helferkreis mit ins Leben gerufen. Regelmäßig veranstaltet die Gruppe ein "Faires Frühstück" mit lokalen Produkten.  Der Faire Handel verwirklicht in seiner Arbeit beispielhaft die Devise der Agenda 21 "Global denken - lokal handeln" in den zentralen Bereichen internationale Zusammenarbeit, Armutsbekämpfung und Veränderung der Konsumgewohnheiten. Ebenfalls regelmäßig veranstaltet die Gruppe Pflanzentauschbörsen oder Flohmärkte, die zu ressourcenschonendem Konsum beitragen.

Ansprechpartnerin dieser Gruppe:

Bettina Burkert, Wiedenhutweg 4, Tel.: 07664/504 475
E-Mail: bettina.burkert@t-online.de

 


Energie

Die Agenda21 Ebringen organisierte seit der Auftaktveranstaltung eine Vielzahl von Vortragsveranstaltungen mit ausgewiesenen Experten und Filmen zum Thema nachhaltige Energieversorgung und Energiesparmaßnahmen. Im Jahr 2012 erstellte der regionale Energieversorger ein Klimaschutzkonzept für Ebringen. Ziel des Konzeptes war die Erarbeitung konkreter kommunaler Maßnahmen für eine nachhaltige, klimafreundliche und energieeffiziente Energieversorgung.

Die Vorschläge und Ideen wurden im Jahr 2014 in zwei Energiewerkstätten, unter reger Beteiligung von Mitgliedern der Agenda21 Ebringen, diskutiert und priorisiert und das Konzept vom Gemeinderat verabschiedet. Die konkrete Umsetzung der Vorschläge wurde bisher jedoch auf Gemeindeebene kaum weiter verfolgt.

Die Energiegruppe möchte einen Beitrag zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes leisten und entsprechende Aktivitäten wie die Weitergabe von Energiespartipps, die Präsentation lokaler Referenzprojekte für erneuerbare Energien oder Wärmedämmung sowie die Gründung eines Energiebeirates vorantreiben. Dazu gehören auch die Ausarbeitung konkreter Projektvorschläge, die Weitergabe von Informationen zu Fördertöpfen und die Organisation von Informationsveranstaltungen.

 

Ansprechpartner dieser Gruppe:

Christof Timpe, Hiflänzleweg 12, Tel.: 0171/742 755 2
E-Mail: c.timpe@oeko.de

 


Kultur

Diese Arbeitsgruppe hat einen Lese- und Bücherabend eingeführt, zu dem sich interessierte Bücherfreunde alle zwei Monate im Atelier Benesch in der Schönbergstraße 11 treffen. Alle, die sich Lesetipps holen oder auch weitergeben wollen, sind dazu herzlich eingeladen. Hier finden Sie Leselisten von vergangenen Abenden.

Eine Kinoreihe wird fortgesetzt, die sich auch speziellen Agenda-Themen widmet. Zuletzt wurde der Film "Die Welt von oben" des Luftbildfotografen und Filmemachers Yann Arthus-Bertrand gezeigt, der eindrucksvoll die Schönheit aber auch die Gefährdung unseres Planeten bewusst macht.

Für die Termine der Leseabende und der Filmvorführungen beachten Sie bitte die Ankündigungen im Ebringer Gemeindeblatt bzw. unter dem Menüpunkt "Aktuelles".

 

Ansprechpartnerin dieser Gruppe:

Sabine Gruler, Schönbergstraße 139, Tel.: 07664/617 870
E-Mail: 
redaktion@kultourkonzepte.de

 


Natur

Diese Arbeitsgruppe befasst sich mit verschiedenen Themen rund um die Erhaltung und den Schutz der Natur am Schönberg und in Ebringen. Mittlerweile haben wir einen Kräutergarten mit Heil- und Gewürzpflanzen angelegt. Wir pflegen eine große Magerwiese mit Streuobstbäumen. Hier wird die vielfältige Vegetation identifiziert und die Heilwirkung der Pflanzen beschrieben. Außerdem organisiert die Natur-Gruppe botanische und geologische Wanderungen rund um den Schönberg. Diese sind für alle Bürgerinnen und Bürger offen.

Die Termine werden im Ebringer Mitteilungsblatt und unter dem Menüpunkt "Aktuelles" bekannt gegeben.

 

Ansprechpartnerin dieser Gruppe:

Uta Waldmann, Schönbergstraße 138, Tel.: 07664/617 109
E-Mail: info@id-lagemann.de